Dienstag, 25. Dezember 2012

Viele, viele bunte Geschenke!

Und das gabs alles schönes:

ein Handarbeitsmäppchen für die Mama

das Innenleben

viele schöne Fächer


ein Shirt für den Göttergatten

mit einem Engel

und ein kleiner Spider-Kubus

Montag, 24. Dezember 2012

Alle Jahre wieder ...

kommt der Baum wieder zu neuen Ehren. Praktisch aus Plastik, vielleicht nicht ganz stilecht, aber dafür hinterlässt er auch keine Nadeln in der Wohnung.


viele schöne Geschenke

Pilze, Froschkönige und lila Lametta

Freitag, 2. November 2012

May the Cubus be with you ...

Nein, kein neues Borg-Problem, obwohl die kubenförmigen Jedis doch etwas assimiliert wirken, sondern ein kubistisches Kunstprojekt. Für den Geburtstag meines Gross-Cousins habe ich diese beiden knuddligen Kollegen gebastelt (nach Vorlagen von hier):




Dienstag, 23. Oktober 2012

Matroshka-Love

Mal wieder aus Alt mach Hübsch:
Dieses Mal ein altes Matroshka-Shirt, das leider zu klein geworden war, zum wegwerfen noch viel zu schön. Das Shirt habe ich mit verschiedenen Stoffresten und alter Bettwäsche aus den 70ern/80ern kombiniert und ein Kleidchen draus gemacht.

fertiges Kleidchen

seitliche Einsätze aus Jersey für mehr Weite

Röcken aus Cord, Taschen aus alter Bettwäsche

trägt sich ganz prima über Hosen

Montag, 1. Oktober 2012

Baby Strange

Für eine Freundin ein etwas anderes Babymützchen ...
Außen Nicky, innen Ringeljersey, das Bündchen kommt getupft daher, und als Krönung noch eine Katzenappli.

von außen

von innen

Rohmaterialien


Dienstag, 25. September 2012

Free-Book Magnetic-Paperdolls

Endlich ist das erste Ebook von tinette fertig: Ein Tutorial für magnetische Anziehpüppchen.
Ich habe dafür die zauberhaften Vorlagen von Betsy McCall genommen, die findet ihr übrigens in ganz toller Qualität hier:  http://tpettit.best.vwh.net/dolls/pd_scans/betsy_mccall/index.html

Das Ebook gibts gratis zum Download.

E-Book Magnetische Anziehpuppen

So siehts aus


Donnerstag, 13. September 2012

Herbstzeitfreude

... und die bringt viele köstliche Leckereien mit sich, für Groß und Klein ...

Leckeres Nüßlein

Schnell weg, bevors jemand anderes sieht

Und ab damit ...

bei der Kürbisausstellung im Blühenden Barock

gabs Leckeres

und Lustiges

Sonntag, 9. September 2012

Esslingen bestrickt

... genau genommen ist es eher behäkelt, aber sei's drum ....
Neulich bei einem Stadtbummel durchs schöne Esslingen sind mir tatsächlich ein paar umhäkelte Laternenpfosten vor die Linse gallopiert.




Sonntag, 26. August 2012

Pimp my shirt

Es war einmal ein schlichtes schwarzes Shirt ...
Da es eigentlich noch ganz in Ordnung war, nur etwas langweilig, wurde es mit etwas Spitze aufgepeppt. Voila:


Und weils so schön war, gab es noch ein passendes Strickjäckchen dazu.


Sonntag, 19. August 2012

Popup-Geburtstagskarte

Für einen lieben Kollegen gabs zum Geburtstag neben einem mittelalterlichen Handytäschlein eine selbstgebastelte Popup-Karte nebst mittelalterlichem Gedenksprüchlein.

Popup-Karte

Mittwoch, 15. August 2012

Redesign

... oder aus alt mach neu!

Und so gehts:
Man nehme ein altes Oma-Nachthemd, einen passenden Stoff und Elastikspitze.
Das Nachthemd wird unterhalb der Brust abgeschnitten und der Ausschnitt wird vergrößert. Die beiden Hosenbeine bekommt man aus dem unteren Teil gut raus (siehe Schnittplan). Da das Nachthemd einen schönen Kräuselsaum hatte, hab ich den gleich als Saum für die Beine verwendet.

Der obere Ausschnitt wird mit einem Rollsaum versäubert. Bei der Gelegenheit konnte ich auch mal den lang vernachlässigten Rollsaum meiner Ovi testen. Dann wird er mit einem Gummi eingehalten (mit schmalem Zickzack aufsteppen).
Aus dem Stoff zwei Teile zuschneiden, die gehen nach unten etwas auseinander (am besten an einem bequemen Shirt abmessen), Seitennähte schließen. Das Oberteil wenn nötig einkräuseln und an das untere Teil nähen. Der Saum wird mit einer Elastikspitze verziert, da kann man sich das säumen oder versäubern sparen. Auf die Teilungsnaht kommt auch noch eine Spitze. Die Knöpfe hab ich bei der Gelegenheit auch gleich ausgewechselt.

Bei beiden Hosenteilen die Beine schließen, dann die Schrittnaht schließen. Oben kommt ein Gummi rein, am besten vorher am Körper abmessen, wie es bequem ist. Ich nähe das immer mit einem Zickzackstich an.

altes Nachthemd und passender Stoff
schematische Schnittlinien
fertig ist der neue Shorty
neue Knöpfe in Apfelform gabs auch noch

Fazit: öfters mal in der Klamottenkiste wühlen anstatt immer nur neu zu kaufen.

Sonntag, 22. Juli 2012

Süße Träume

Nach Wochen der Abstinenz und einem akuten Notstand an kurzen Schlafanzügen, war es mal wieder Zeit für was kreatives: ein Shorty im Babydollstil.
Für das Oberteil wollte ich einen Tunika-Schnitt testen. Leider stellte sich heraus, dass dieser viel zu weit ausfällt. Einiges konnte ich enger machen, richtig gut ist es trotzdem nicht geworden, aber zum Schlafen ist das ja zum Glück egal ...


Donnerstag, 5. Juli 2012

Lachs mit Kräutern

Zwischendurch mal ein einfaches Rezept: Lachs mit frühlingsfrischen Kräutern.
Man nehme:
  • ein schönes Stück Lachs
  • frische Kräuter: Basilikum, Rosmarin, Thymian, Petersilie (was der Kräutergarten so hergibt)
  • eine Zwiebel
  • wer mag noch eine paar Stückchen Tomate
Das ganze packt man locker in Alufolie ein, nicht zu fest drücken, weil sonst die Kräuter rauspiecksen. Geschlossen sollte es schon sein, damit der Fisch nicht austrocknet.
15 - 20 Minuten in den Backofen bei 200°C, bis der Fisch gar ist.

Dazu passen sehr gut Salzkartoffeln und eine Butter-Zitronensauce.


Sonntag, 17. Juni 2012

Gartenimpressionen

Malve
Kürbisranken meterweise
Malvine ach Malvine, du bist wie eine Biene ...
fast so schön wie in der Provence
und ein putziger kleiner Gartenbewohner

Mittwoch, 30. Mai 2012

Spargelzeit

Es ist wieder Spargelzeit. Zeit um mal was neues auszuprobieren. Diesen lila-grünen Spargel 'mit Migrationshintergrund', wie der Kunde neben mir am Marktstand ihn betitulierte, musste ich deshalb einfach gleich mitnehmen. Dazu gab es Flädle (oder auch Pfannkuchen) und eine leckere Sauce Hollandaise.

Auf jeden Fall ist er nicht nur schmackhaft sondern auch richtig fotogen ...


Donnerstag, 24. Mai 2012