Donnerstag, 30. Mai 2013

Mille Fleurs

Naja, eigentlich nicht ganz tausend, aber doch schon eine gute Hand voll. Ein paar aus Tüll, ein paar aus Stoffresten und eine aus Spitze.
Für die Mittelstücke habe ich Perlen und Pailletten aufgestickt, bzw. Ohrringe zweckendfremdet.
Und so siehts aus:


Blumengetümmel


aus rotem Stoff mit Ohrhängerteil in der Mitte

aus Tupfentüll

so siehts getragen aus, passend zum Kleid

und dann noch eins für die Haare

Und getragen wurden die roten, die so schön zu meinem roten Kleid gepasst haben, letzten Samstag bei der Hochzeit meiner Cousine.


Samstag, 11. Mai 2013

Sponti-Kleid

Gestern Abend, es kam wohl nichts interessantes im Fernsehen, überkam mich der dringliche Wunsch ein paar Stöffchen vom letzten Stoffmarkt anzubrechen. Ich habe mich für einen leicht asiatisch anmutenden Blümchenjersey und einen lila Tupfenjersey entschieden.
Den Schnitt hatte ich schon einige Tage vorher aus einer La Mia Boutique entnommen. Insgesamt gings recht flott, das Kleidchen passt auch ganz gut ohne, ich habe es nur an den Seiten etwas enger gemacht.

Und so schauts aus:

schwarzer Blümchenjersey ...

kombiniert mit lila Pünktchenjersey

Tragebilder folgen.

Mittwoch, 8. Mai 2013

Die Qual der Wahl

Da wir die ganze Woche frei hatten, wollten wir natürlich einiges an Renovierungsarbeiten durchführen. Das ehemalige Wohnzimmer soll unser neues Schlafzimmer werden.
Dazu musste natürlich erstmal sehr viel Tapete runter, unter erschwerten Bedingungen, weil es 1 1/2 Schichten waren, die sich auch sehr hartnäckig an den Wänden hielten. Ein gewisse Erleichterung hat dann ein geliehenes Tapetenbedampfungsgerät gebracht. Da das so gut funktioniert hat, hat es auch gleich noch die tollen Türfolien aus den 80ern mit abgelöst, was uns dann die Entscheidung, auch gleich die Türrahmen neu zu machen, doch erleichtert hat ...

Neben dem ganzen Dämpfen und Kratzen mussten wir uns dann noch für eine Tapete entscheiden, die in das neue Zimmer soll. Nach längerer Suche hatten wir durch einen glücklichen Zufall dann einen Farb- und Tapetenladen mit sehr großer Auswahl hier direkt vor Ort gefunden. Und dort dann auch noch den Volltreffer unter den Millionen von Tapetenbüchern! Ich hätte am liebsten alle genommen ...

Und diese hier kamen in die nähere Auswahl:




Und gewonnen hat .... die Nummer 2!
Irgendwie schwimme ich derzeit wohl auf der Grün-Türkis-Welle ...

Sonntag, 5. Mai 2013

Strickprobe

... für eine schöne Wolldecke.
Bei den Farben wollte ich was frisches frühlingshaftes haben, hat eine Weile gedauert, bis ich alles zusammen hatte. Das Muster, inspiriert von einer Freundin, sollten gewellte Streifen sein.

Hier die erste Probe:


Da die Decke etwas breiter werden sollte, habe ich das Muster auch noch um ein paar Maschen verbreitert. Die ersten 50 cm sehen so aus:


Happy End folgt!

Samstag, 4. Mai 2013

Die Stufen zum Glück, Teil 2

Die ganze Arbeit hat sich gelohnt, die Treppe erstrahlt in neuem Glanz und für die Ahnengalerie hat sich auch noch gleich ein Platz gefunden.