Dienstag, 21. Juli 2015

99 Luftballons ...

... zumindest waren es gefühlte 99 Luftballonhüllen, die ich in letzter Zeit genäht habe.
Ich finde die ja ganz toll, ist auch ein wirklich schönes individuelles Geschenk, vor allem für Leute, die nicht selber nähen.
Das Schnittmuster habe ich von hier: Edeltraud mit Punkten.
Am meisten Zeit hat das Zuschneiden und das Zusammenstellen der einzelnen Kombis gedauert. Genäht sind die wirklich total schnell!
Ich habe noch verschiedene Bändelchen und Laschen drangenäht, unser kleiner findet so was ja total toll ...













Mehr hübsches findet ihr wie gewohnt beim Creadienstag, Meertje und Kiddiekram.

Dienstag, 16. Juni 2015

Monkey-Pants

Eigentlich fand ich diese Art von Hose ja ursprünglich etwas affig ;o). Nachdem ich jedoch ein paar hübsche Stoffkombies davon gesehen habe, wurden mir dann doch die Vorzüge des windelfreundlichen Schnitts bewusst ... das ganze bringt so einen Windelpopo erst richtig gut zur Geltung!

Das Schnittmuster der Monkey-Pants ist mal wieder von Schabelina. Sie sind recht einfach zu nähen, sitzen auch sehr gut und sind bequem. Ich habe sie eine Nummer größer gemacht, damit wir auch noch lange was davon haben. Das waren bestimmt nicht die letzten!

Modell 1, uni mit Fuchsstoff und Streifen

am lebenden Objekt

so macht spielen Spass

Modell 2, Tigerstoff mit verschiedenen Ringeln kombiniert

in action



Mehr schöne Dinge findet ihr wie immer bei Kiddikram, Made4Boys und beim Creadienstag.

Dienstag, 2. Juni 2015

Schnabelinas Sonnenschein für unseren Sonnenschein

Nachdem ich von dem letzten Mützchen nach Schnabelina so begeistert war, musste ich direkt noch den Sommerhut Sonnenschein ausprobieren. Der Schnitt ist auch wirklich toll!

Ich habe mich erstmal für die Variante mit der kleinen Krempe für Liegekinder entschieden, werde das ganze aber ganz bestimmt nochmal in einer anderen Variante mit größerer Krempe machen. So ein Babykopf wächst ja auch ständig ...





Mehr Inspirationen gibts wie immer beim CreadienstagKiddiekram und Made4Boys!

Dienstag, 5. Mai 2015

Süßes Mützchen nach Schnabelina

Dieses süße Mützchen habe ich nach einem kostenlosen Schnitt von Schnabelina genäht. Der Schnitt ist toll und einfach nachzuarbeiten. Im Moment ist sie noch etwas zu groß, aber so ein Babykopf wächst ja auch recht flott. Unserem kleinen Mann steht sie auf jeden Fall ganz toll, und er liebt die Bändel ;o)

Verwendet habe ich drei verschiedene Jerseys, so ist sie nicht zu dick und kann prima während der Übergangszeit getragen werden.





Viele weitere Ideen findet ihr bei Kiddikram, Made4Boys, Meertje und beim Creadienstag!

Dienstag, 7. April 2015

Baby, you can drive my car

So macht die Fahrt im Kinderwagen oder dem Maxi-Cosi gleich noch mehr Spass!
Das kleine rote Auto lässt sich nicht nur Dank Klettverschluss variabel überall befestigen, zur großen Freude des kleinen Beifahrers hupt es auch noch ganz toll.

brumm, brumm, hup, hup

so siehts am Kinderwagen aus

und so mit dem schlafenden kleinen Engel

Mehr tolle Ideen findet ihr beim Creadienstag und bei Kiddikram!

Samstag, 4. April 2015

Babyschuhe mit Anleitung

Zu meinem Geburtstag vor ein paar Wochen haben mir meine lieben Kollegen ein ganz tolles Geschenk gemacht: Ein Karton voller Wolle!
Für Wolle gilt nämlich das gleiche wie für Stoff, kann man nie genug von im Haus haben ;o)

Hat sich dann auch ganz gut getroffen, da Babyfüße ja furchtbar schnell wachsen, so wie der Rest vom Baby, dass die Schühchen, die ich letztes Jahr für unseren kleinen Sonnenschein gestrickt habe, leider schon etwas zu klein geworden sind, wir jetzt also dringend neue gebraucht haben.
Dafür habe ich dann gleich eines der hübschen Verlaufsgarne aus dem Überraschungskarton verwertet. Für die Babyschuhe habe ich mir eine eigene Anleitung ausgedacht (siehe auch unten), so dass man möglichst wenig vernähen muss.

gutes Motto!

tolle Wolle

so sieht das Ergebnis aus


am lebenden Objekt




Und hier noch die Anleitung zu den Babyschuhen:
Material: Sockenwolle (ich habe Regia Ambiente Color 4-fädig genommen), Spielstricknadeln der Stärke 3, Sticknadel

  1. mit Spielstricknadeln 4 x 12 Maschen anschlagen (= 48 Maschen)
  2. zum Ring schließen, anschließend in Runden weiterstricken
  3. für das Bündchen 8 cm in Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links) stricken
  4. für die Schuhoberseite werden die 1., 3. und 4. Nadel still gelegt, dazu zuerst die Maschen der 1. Nadel rechts abstricken
  5. dann mit der 2. Nadel 21 Reihen glatt rechts stricken (die letzte Reihe ist eine Reihe mit rechten Maschen)
  6. danach werden an der linken Seite der Schuhoberseite 10 Maschen aufgenommen, mit der gleichen Nadel dann die stillgelegten Maschen der 3. Nadel weiterstricken (rechte Maschen)
  7. ebenso die 4. Nadel rechts stricken
  8. die 1. Nadel links stricken
  9. an der rechten Seite der Schuhoberseite ebenfalls 10 Maschen aufnehmen, auf die 1. Nadel (insgesamt sind es jetzt also 68 Maschen: 1. Nadel: 22 M., 2. Nadel: 12 M., 3. Nadel: 22 M., 4. Nadel: 12 M)
  10. 2., 3. und 4. Nadel links abstricken
  11. der Rest des Schuhs wird kraus rechts und wieder in Runden gestrickt, also im Wechsel eine Runde rechts und eine Runde links, insgesamt 22 Runden (die letzte Runde ist eine linke Runde)
  12. für die Unterseite der Schuhe wird zunächst die erste Nadel noch komplett rechts abgestrickt
  13. dann werden die Maschen der 2. Nadel mit denen der 1. und 4. Nadel von der Schuhspitze beginnend zusammen verstrickt:
    * 2. Nadel rechts stricken, dabei die letzte Masche der 2. Nadel mit der ersten Masche der 3. Nadel zusammen stricken, das Teil wenden und die 2. Nadel wieder rechts zurück stricken (die 1. Masche dabei nur abheben), dabei wieder die letzte Masche der 2. Nadel mit der ersten Masche der 1. Nadel zusammen stricken. Ab * so lange wiederholen bis alle Maschen der 1. und 3. Nadel verstrickt sind. Es sind dann nur noch 12 Maschen auf der 2. Nadel und 12 Maschen auf der 4. Nadel übrig.
  14. die Maschen der 2. und 4. Nadel mit einem Maschenstich zusammennähen, Fäden vernähen
  15. zweiten Schuh genauso stricken, fertig!

Die Babyschuhe sind schon etwas größer, unserem kleinen Mann sind sie mit vier Monaten noch etwas zu groß, passen aber dafür gut über einen Strampelanzug.

Weitere tolle Ideen gibts wie immer bei MeertjeKiddiekram und Made4Boys!


Dienstag, 20. Januar 2015

Täschlies und Bänder für die Schnuller

Für unseren kleinen Wonneproppen und für ein verwandtes Zwillingspärchen habe ich ein paar Schnullerbänder und -taschen fabriziert. Die Bänder gehen recht schnell und einfach, die Taschen sind etwas frickelig zu nähen.
Die Anleitung für die Täschlies kommen aus dem Buch 'Alles fürs Baby', für die Bänder aus dem Mama-Baby-Nähbuch.

einmal mit Band verziert, einmal mit Häkelapplikation

Rückseite mit Sternchenstoff

Schnullertasche in passendem Sternchenstoff


Und das Zwillingsset:
alles zusammen

Täschlies

Bänder mit Namen bestickt und mit passender Applikation verziert

Rückseite mit Borte

Mehr tolle Ideen gibts beim Creadienstag und bei Kiddiekram!

Donnerstag, 15. Januar 2015

Kinderwagenmuff

Warme Hände auch im Winter! Sehr praktisch ist so ein Wagenmuff, wenn man nicht ständig die Handschuhe an- und ausziehen möchte.
Farblich passend zu unserem schicken neuen Wagen habe ich mit für schwarzen Breitcord und weißes Plüschfütter entschieden. Als Verzierung gabs eine Fuchs-Applikation aus Nicky und dünnem Fleece.
Damit kann auch mein Mann losziehen und muss sich nicht schämen weils zu kitschig und unmännlich ist ;o)

Wagenmuff

Fuchs-Applikation

am Wagen


Mehr hübsches findet ihr wie immer bei Kiddiekram und Made4Boys.