Dienstag, 7. April 2015

Baby, you can drive my car

So macht die Fahrt im Kinderwagen oder dem Maxi-Cosi gleich noch mehr Spass!
Das kleine rote Auto lässt sich nicht nur Dank Klettverschluss variabel überall befestigen, zur großen Freude des kleinen Beifahrers hupt es auch noch ganz toll.

brumm, brumm, hup, hup

so siehts am Kinderwagen aus

und so mit dem schlafenden kleinen Engel

Mehr tolle Ideen findet ihr beim Creadienstag und bei Kiddikram!

Samstag, 4. April 2015

Babyschuhe mit Anleitung

Zu meinem Geburtstag vor ein paar Wochen haben mir meine lieben Kollegen ein ganz tolles Geschenk gemacht: Ein Karton voller Wolle!
Für Wolle gilt nämlich das gleiche wie für Stoff, kann man nie genug von im Haus haben ;o)

Hat sich dann auch ganz gut getroffen, da Babyfüße ja furchtbar schnell wachsen, so wie der Rest vom Baby, dass die Schühchen, die ich letztes Jahr für unseren kleinen Sonnenschein gestrickt habe, leider schon etwas zu klein geworden sind, wir jetzt also dringend neue gebraucht haben.
Dafür habe ich dann gleich eines der hübschen Verlaufsgarne aus dem Überraschungskarton verwertet. Für die Babyschuhe habe ich mir eine eigene Anleitung ausgedacht (siehe auch unten), so dass man möglichst wenig vernähen muss.

gutes Motto!

tolle Wolle

so sieht das Ergebnis aus


am lebenden Objekt




Und hier noch die Anleitung zu den Babyschuhen:
Material: Sockenwolle (ich habe Regia Ambiente Color 4-fädig genommen), Spielstricknadeln der Stärke 3, Sticknadel

  1. mit Spielstricknadeln 4 x 12 Maschen anschlagen (= 48 Maschen)
  2. zum Ring schließen, anschließend in Runden weiterstricken
  3. für das Bündchen 8 cm in Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links) stricken
  4. für die Schuhoberseite werden die 1., 3. und 4. Nadel still gelegt, dazu zuerst die Maschen der 1. Nadel rechts abstricken
  5. dann mit der 2. Nadel 21 Reihen glatt rechts stricken (die letzte Reihe ist eine Reihe mit rechten Maschen)
  6. danach werden an der linken Seite der Schuhoberseite 10 Maschen aufgenommen, mit der gleichen Nadel dann die stillgelegten Maschen der 3. Nadel weiterstricken (rechte Maschen)
  7. ebenso die 4. Nadel rechts stricken
  8. die 1. Nadel links stricken
  9. an der rechten Seite der Schuhoberseite ebenfalls 10 Maschen aufnehmen, auf die 1. Nadel (insgesamt sind es jetzt also 68 Maschen: 1. Nadel: 22 M., 2. Nadel: 12 M., 3. Nadel: 22 M., 4. Nadel: 12 M)
  10. 2., 3. und 4. Nadel links abstricken
  11. der Rest des Schuhs wird kraus rechts und wieder in Runden gestrickt, also im Wechsel eine Runde rechts und eine Runde links, insgesamt 22 Runden (die letzte Runde ist eine linke Runde)
  12. für die Unterseite der Schuhe wird zunächst die erste Nadel noch komplett rechts abgestrickt
  13. dann werden die Maschen der 2. Nadel mit denen der 1. und 4. Nadel von der Schuhspitze beginnend zusammen verstrickt:
    * 2. Nadel rechts stricken, dabei die letzte Masche der 2. Nadel mit der ersten Masche der 3. Nadel zusammen stricken, das Teil wenden und die 2. Nadel wieder rechts zurück stricken (die 1. Masche dabei nur abheben), dabei wieder die letzte Masche der 2. Nadel mit der ersten Masche der 1. Nadel zusammen stricken. Ab * so lange wiederholen bis alle Maschen der 1. und 3. Nadel verstrickt sind. Es sind dann nur noch 12 Maschen auf der 2. Nadel und 12 Maschen auf der 4. Nadel übrig.
  14. die Maschen der 2. und 4. Nadel mit einem Maschenstich zusammennähen, Fäden vernähen
  15. zweiten Schuh genauso stricken, fertig!

Die Babyschuhe sind schon etwas größer, unserem kleinen Mann sind sie mit vier Monaten noch etwas zu groß, passen aber dafür gut über einen Strampelanzug.

Weitere tolle Ideen gibts wie immer bei MeertjeKiddiekram und Made4Boys!